CYKLOS-Fahrrad-Reiseführer

Im Verlag Wolfgang Kettler wurde bereits 1984 das Genre „Fahrrad-Reiseführer“ erfunden: eine Kombination von den Streckenbeschreibungen eines Radwanderführers mit den Hintergrundinformationen und touristischen Details eines „normalen“ Reiseführers; das soll u.a. ermöglichen, ohne zusätzliche Reiseführer im Gepäck zu reisen.
Seitdem sind unter dem Reihentitel CYKLOS-Fahrrad-Reiseführer zahlreiche Bände zu europäischen Reisezielen und einigen Überseegebieten erschienen.
In Südost-Frankreich unterwegs
Alle Bücher enthalten Hintergrundwissen zu Land und Leuten, grundlegende Informationen zum Reisen im Urlaubsland und jeweils bis zu 170 ausführliche Tourenbeschreibungen. Die Strecken sind durchgängig auf mehrtägige bis mehrwöchige Reisen ausgerichtet, decken das gesamte Reisegebiet netzartig ab und lassen sich mühelos zu einer beliebig langen Fahrradreise kombinieren.
Das Buchformat beträgt einheitlich ca. 11,5 x 16,5 cm (ältere Auflagen geringfügig größer).
Der Buchaufbau ist mit geringen (landesspezifisch begründeten) Schwankungen der gleiche:
– „Land und Leute“: Kapitel zu Topografie, Klima, Bevölkerung, Geschichte, Sprache, Staat und Wirtschaft
– „Das Reisen“: Kapitel zu reisepraktischen Details von Informationsmaterial über Anreisemöglichkeiten, Verkehrsverbindungen, Karten/Reiseführer, Unterkünften, Post/Telefon etc. bis zu einem Fahrrad-Vokabular
– „Unterwegs“: Ein flächendeckendes Netz aus Streckenvorschlägen, beliebig kombinierbar, ohne Tages-„Leistung“-Vorschrift. Mit allen notwendigen Details zu Sehenswürdigkeiten, Unterkünften, Fahrrad-Servicestellen etc.
Eine Etappen-Übersichtskarte am Buchanfang oder -ende stellt das Netz grafisch dar.

Die meisten Bücher behandeln Länder oder Regionen in
Europa, einige wenige Überseeziele. Eine Übersicht bietet der Prospekt (Flyer) mit dem derzeitig gültigen Verlagsprogramm, der als PDF-Datei hier herunter geladen werden kann.

[Startseite]